Über mich

Eine kurze Vorbemerkung über mich: Ich weiss, normalerweise sollten in einem Blog mindestens ein bis zwei neue Artikel pro Woche erscheinen. Mein Anliegen ist es aber über die Themen, die wir hier behandeln, etwas länger nachzudenken. Das bezieht sich sowohl auf die Produktion als auch auf die Rezeption. Deshalb werden es wohl leider nur ein bis zwei Artikel pro Monat werden. Also einfach einmal im Monat vorbeischauen und etwas Zeit mitbringen.

Die Kategorie DENKbroken beschäftigt sich mit hintergründigeren Themen die eher “Offtopic” sind.

“Wer bin ich – und wenn ja wieviele?” – Richard David Precht

Diese Frage stellt sich natürlich nicht nur unser gegenwärtiger Popphilosoph. Für mich ist die Frage nach meiner Identität und meinem Bewusstsein nicht so leicht zu beantworten. Klar habe ich, pragmatisch wie ich bin, durch G.H. Mead gelernt, dass meine Identität (SELF) sich in zwei Phasen entwickelt (ME and I). Dass ich mich selbst erst erkenne, wenn ich mein Selbstbewusstsein duch kommunikative Prozesse (Interaktion) mit meinen Mitmenschen erzeuge, leuchtet mir mittlerweile auch ein. Deshalb habe ich auch so viel Freude an den sozialen Medien (also added, liked und shared, was das Zeug hält – ich freue mich auf den Austausch). Ich schaffe es jedoch nicht an dieser Stelle mehr über mich zu schreiben als die bloßen Fakten über mich und meiner Person:

Alter: 28 Jahre
Wohnort: Bensberg (vor den Toren der angenehmen Stadt Köln)
Studium: Media Management & Entrepreneurship
Beruf: Innovations- und Changemanager
Vermutete Interessenslage: Lesen, Theater, Muße, Ziele erreichen

Für alles weitere folgt mir auf Twitter: